Mittwoch, 6. April 2016

Glatte Beine: Der Nivea Protect & Shave



Die Sommerzeit ist ja auch die Zeit, in der vermehrt Haut/Bein gezeigt wird. Daher stelle ich euch nun wieder einen Rasierer vor. Den Protect & Shave von Nivea.



Nachdem der Gillette mich zuletzt nicht überzeugen konnte und ich weiterhin meinen Wilkinson Hydro Silk sehr schätze, gibt es nun auch von Nivea einen Rasierer mit 5-Klingen-System, Gleitpflege-Pad und Gelenkkopf.


Ich habe den Rasierer nun ein paar Mal benutzt und muss sagen: Jein...  Preislich und von der Leistung ist er allgemein zwischen den anderen beiden anzusiedeln. Von der Gleitpflege habe ich recht wenig gemerkt, aber mit ordentlich Rasiergel macht er seine Arbeit echt gut. Ich finde ihn angenehmer als den Gillette Swirl, auch wenn dessen Schwinggelenk deutlich beweglicher ist. Die Rasur ist ordentlich und "hält" so lange wie die anderen. In der Packung waren neben dem Rasierer auch 3x Klingen enhalten - ein zusätzliches Plus, da sonst oft nur eine mitgeliefert wird.


Dennoch muss ich sagen, mich kriegt so schnell wohl keiner vom Hydro Silk weg ;)
Bei der Rasur ist es ja wie bei so vielem: Der eine mag das, der andere kommt mit jenem besser klar. Bei mir belegt der Nivea Protect & Shave den 2. Platz bei den 5 Klingen-Rasierern.




Den Rasierer durfte ich übrigens über den Rossmann-Blogger-Newsletter testen, vielen Dank hierfür!




Ich wünsch euch noch einen schönen Abend!
Morgen Früh gehts ab zur Fibo :D




Liebe Grüße




Eure Jacky





1 Kommentar:

  1. Ich finde Nivea Produkte gut benutze ich sehr oft den Rasierer von Nivea kenne ich noch nicht scheint aber auch nicht so gut zu sein

    AntwortenLöschen