Sonntag, 27. März 2016

#BiP16: Bag of Sweets - gut gemischt im Osternest



Bald steht ein Bloggertreffen an, auf das ich mich schon sehr freue - es geht Ende April zu Eppis Testlounge!
Einen Sponsor von #BiP16 darf ich euch nun schon vorstellen:
Bag of Sweets bietet süße Geschenkideen, die man thematisch vorbereitet oder selbst gemischt aussuchen kann. Ich habe beides einmal ausprobiert...


Im Shop kann man beim Mixer eine Verpackung auswählen, ich habe mich für die Tüte entschieden. Danach geht es ans befüllen.


 In eine Tüte habe ich unsere "Verpflegung" für den nächsten Kinobesuch gepackt. Eine doch ordentliche Auswahl an Fröschen, Kirschen, Apfelringen und für ihn scharfe "Hot Chili Peppers" - diese kamen extra verpackt an, was ich super finde!
(Edit: er hat die Chilis gerade probiert - Vorsicht! Echt scharf! Oo)




In die zweite Tüte habe ich mir eine Kleinigkeit für Zwischendurch: Schnüre, Kirschen, Frösche, Knisterbrause (Hallo Kindheit! :D ) und ein Fröschlein für meinen Neffen.



Unter "Geschenke & mehr" findet ihr dann die verschiedenen fertigen Päckchen in Glas oder Tüte.


Fürs Männlein gibt es "ne kompakte Tüte Liebe". Für gerade einmal 3,65€ gibt es hier 241g an herzigen Süßigkeiten in 8 Varianten!


Mit schönen Schleifen in rot und gold macht das auch optisch noch was her ;)


Gummi-Herzen, Beeren und ein Schoki-Herz sind unter anderem in dieser Tüte zu finden.


Öffnen konnte ich die Tüte jetzt nicht für euch, da diese neben dem Hasen im Osternest gelandet ist und ich hier natürlich vorher nicht dran gehe ;)


Ich finde die Auswahl hier wirklich klasse, die Thementüten sind passend zusammengestellt und der Kontakt schnell und freundlich. Wer einmal etwas anderes, selbst zusammen gestelltes an eine Naschkatze verschenken möchte, der ist hier auf jeden Fall richtig! ;)
Wer in Kindheitserinnerungen schwelgen und richtig leckere Süßigkeiten naschen möchte, auch :)



Ich bedanke mich ganz herzlich für die tollen Tüten!



In Vorfreude auf das Bloggertreffen :D




Eure Jacky








Samstag, 26. März 2016

Handgemachtes aus Sinjas Bastelstube



Wie ihr ja spätestens seit der Creativa wisst, mag ich Selbstgemachtes richtig gern. Wenn ein kreatives Köpfchen mit geschickten Fingern verschmilzt, können richtig schöne Dinge entstehen.

Einen solchen kreativen Kopf findet ihr bei Sinjas Bastelstube.
Nachdem ich ihr nur ein paar wenige Details nannte, erreichte mich am Donnerstag dieser hübsche, persönliche und wirklich praktische Smilie-Einkaufschip.


Nur mit dem Wissen um 2 Katzen und deren Namen hat sie sich etwas ausgedacht, was ich sonst echt immer verbummel, in allen Jackentaschen und Geldbörsen verteile und jetzt dank Schlüsselanhänger sicher nicht mehr verlieren werde ;)


Die Details sind super gelungen, die beiden Kätzchen zuckersüß.


Der Chip geht leicht raus und rein, sitzt gleichzeitig aber so fest, dass er nicht von selbst auf Reisen geht.


Sinja macht aber natürlich noch viel mehr. Auf ihrer Facebook-Seite oder in ihrem Dawanda-Shop findet ihr herrliche Ketten, Ohrringe, Anhänger und mehr - ein Blick lohnt sich! ;)


Nach den Feiertagen wird mein Chip dann auch eingeweiht.

Vielen Dank hierfür noch einmal!



Habt eine schöne Zeit!



Liebe Grüße




Eure Jacky











Montag, 21. März 2016

Onzie und ein Tipp für Ruhrpott-Yogis



Neulich habe ich euch ja schon meinen Yoga-Kleiderschrank gezeigt. Nun ist hier wieder ein schönes Stück hinzugekommen. Eine high waisted Yogahose von Onzie.


Onzie trage ich ja ohnehin sehr gerne und eine höher geschnittene Hose kann beim Yoga durchaus praktisch sein ;)


Im simplen schwarz gehalten lässt sie sich super mit allem kombinieren.


Die Hose macht wirklich alle Bewegungen schön mit ohne dabei zu verrutschen. Dazu passt sie auch noch wunderbar zu einem Yoga-Bra von Onzie, den ich schön etwas länger habe.


Den Baum macht sich ebenso rutschfest mit...


wie die Stuhl-Position...


oder einen Kopfstand...


Wie bereits im letzten Bericht angemerkt, kaufe ich meine Sachen meistens im Shop, der dem Yogastudio angeschlossen ist. Hier habe ich nun gut anderthalb Jahre auch ausgeholfen und meine Ausbildung gemacht. Daher kann ich euch Cool Yoga auch guten Gewissens empfehlen ;)



Im Shop gibt es immer wieder eine Auswahl der neuen Kollektionen von Onzie, Mandala, OGNX & co. sowie Yogazubehör,  Matten und auch schöne Accessoires.


Es ist schon sehr praktisch, wenn man die Sachen vor dem Kaufen anprobieren kann. Wenn man ein Teil in einer anderen Größe möchte, wird hier auch gerne nachbestellt - einfach fragen.


Und natürlich kann man seine neuen Sachen dann auch direkt beim Yoga ausprobieren ;)



Cool Yoga und den Shop findet ihr zentral in Dortmund, wer also Lust auf Yoga oder neue Yoga-Kleidung hat, findet den Weg recht einfach und ist herzlich willkommen.



In diesem Sinne: Eine schöne Woche und Namasté





Freitag, 18. März 2016

Mit dem WDR unterwegs - die Creativa 2016



Wie ihr ja bereits auf Facebook verfolgen konntet, war ich am Mittwoch mit dem WDR auf der Creativa unterwegs. Zusammen mit Ebenfalls-Bloggerin Merle suchten wir kreative Trends und auch nach dem Dreh blieben wir natürlich noch und schauten uns um ;)

Die Creativa findet jedes Jahr in den Westfalenhallen statt und dauert 5 Tage. Es ist an sich alles zu finden, was auch nur annähernd kreativ ist oder zu euren eigenen Basteltum beitragen könnte...


 Nachdem ich ja vor zwei Jahren fast an Reizüberflutung gestorben wäre, war ich dieses Mal vorgewarnt und konnte mich anderen Gefahren widmen...

 Aber erst einmal ein paar Einblicke zu den Ständen, die ich definitiv für gut befinde:


catsonappletrees
Kerzensand
Amigo Spiele
kaese-traum.de - leeeeeeecker!
Madame-Marie
Die Selbermacher
Paprcuts (Geldbörsen & co aus Plastikflaschen)
Eyesight
posca - Stifte für alle Textilien, waschbar nach erwärmen

 Das waren so meine Highlights. Vielleicht, hoffentlich kann ich euch den ein oder anderen auch noch genauer vorstellen ;)
Auf meiner Liste, die ich mir vorab gemacht hatte, standen noch 2 Aussteller, die ich besuchen wollte, aber irgendwie habe ich mich verloren und die leider nicht gefunden... Vielleicht schaff ich es ja nochmal hin...

Eines der Highlights für die, die den Bericht bereits gesehen haben, war wohl diese Dame

schmerzhafte Haarentfernung, danke für das Foto, Merle

Offensive Kundenakquise ist ja schön und gut, aber das war dann doch zu viel ;)

Wer noch nicht dazu gekommen is, kann sich den Beitrag hier noch einmal anschauen.


Es war auf jeden Fall ein sehr interessanter, kunterbunter Tag inmitten von Perlen, Kuchendeko (in Sachen Werbung muss der Mann noch arbeiten, der hat uns vom Medienzentrum mehr oder weniger abgeschleppt zu seinem Stand und dann durfte ich den Kuchen noch nichtmal essen :(
Weil die Frau aber schön dekoriert hier ein Bild ;) ) und vielem mehr...

 
 Danke möchte ich auch noch dem lieben Ton-Mann sagen, dessen Gürtel herhalten musste, damit das Mikro an mir befestigt werden konnte. Nix gerutscht und alles hat geklappt :)

Der Blick hinter die Kulissen eines Drehs war auch einmal mehr spannend. Nach meiner Autoren-Zeit bei mucbook.de genieße ich solche Ausflüge ja doch schon ;)


Danke auch an Olaf und das restliche Team vom WDR! Die Comicon-Herausforderung steht ;)


Und liebe Grüße an Merle! Eine richtig Liebe, die ihr hier besuchen könnt!




Wie verausgabt ihr euch kreativ? Interessiert ihr euch für diese kleinen Unternehmen, die Unikate mit Herzblut selbst herstellen oder habt ihr lieber die Mainstream-Produkte, die man einfach nachkaufen kann?




Kommt gut ins Wochenende! :)


Alles Liebe




Eure Jacky







Montag, 7. März 2016

Gillette Venus Swirl - top oder flop?!?



Über den Rossmann Produkttester konnte ich mir den neuen Gillette Venus Swirl einmal genauer ansehen. Mit seinem flexiblem Kopf und den 5 Klingen soll er wahre Wunder bei der Rasur vollbringen...


Er soll sich jeder Körperform anpassen können, mit den 5 Klingen nahezu jedes Haar entfernen und das wasser-aktivierende MoistureGlide Serum macht ihn angeblich außergewöhnlich gleitfähig.

Nein.

Um es einmal kurz und knapp zu machen: Ich habe echt die ganze Zeit über das Gefühl gehabt, mehr Rasiergel auftragen zu müssen, da mir das alles einfach viiiiiel zu trocken vorkam (trotz nasser Haut ;) ), mein alter Rasierer, den ich auch über einen Produkttest gefunden habe, taigt mir hier viel besser. Auch er hat 5 Klingen und nach der Rasur ist meine Haut auch wirklich glatt. Und er kostet auch nicht so viel wie der gute Swirl hier -.- Als ob ich jedes Mal 15€ für ein 3er-Pack Klingen ausgeben würde Oo Nicht für diese zumindest.


Der Ansatz mit dem Flexiball ist gut, das 5-Klingen-System nicht neu, aber bewährt, die Optik gefällt mir wirklich seeehr gut..


Noch dazu ist der Griff schön griffig.

Aber leider leistet er nicht, was er verspricht... daher kommt er vielleicht in die Reisetasche, falls ich den anderen vergess... aber das wars auch schon...


Danke an Rossmann für den Test.


Grüße


Eure Jacky