Sonntag, 21. Februar 2016

Weg mt dem Speck - Trainingstipps mit sixpack.at



Wir ja so einige von euch wissen, gehe ich liebend gerne ins Fitnessstudio und auch bei der Yogalehrerausbildung habt ihr mich im vergangenen Jahr begleitet. Zu Ende eben dieser hatte ich ja mit Fast-Ermüdungsbrüchen an beiden Füßen zu kämpfen. Darunter litt nicht nur meine Stimmung, sondern leider zwangsweise auch meine sportliche Aktivität -.- Direkt danach kam das Weihnachtsgeschäft bei der Arbeit und dann die leckeren Weihnachtsessen... hach ja... ;)

Seit einigen Wochen habe ich nun mein Training umgestellt um rechtzeitig zur Fitnessmesse Fibo in Köln (auch als Besucher ;) ) wieder fit zu werden...

Interessante Tipps habe ich nun auch auf sixpack.at gefunden.


Hier findet man echt gute Erklärungen zum Beispiel zu der richtigen Ausführung der Kniebeugen, was ich auch immer in meinen Pilates-Kursen predige. Was man hier so alles in den Fitnessstudios sieht ist echt grausam. Wer überlegt mit Sport und besonders Kraftsport anzufangen, sollte sich wirklich gut über die richtige Ausführung und Körperhaltung informieren - ob nun bei einem kompetenten Trainer oder eben auf ordentlichen Onlineportalen ;)

Da ihr ja auch sehr positiv auf mein Food-Fotoalbum auf Facebook reagiert habt, kann ich euch hier auch die Rezept-Kategorie ans Herz legen. Hier findet ihr auch Erklärungen zu Kohlenhydraten & co.


Auch auf Chiasamen, Eiweiß-Diät und die verschiedenen Fette wird eingegangen.
Natürlich behandelt die Seite aber auch groß die Themen Muskulatur und Anatomie.

Ih habe mir in den letzten Tagen mal das Sixpack-Training für Frauen genauer angeschaut und natürlich auch ausprobiert.

Wie oben geschrieben, muss ich echt wieder ran

Hier ein Bild vom letzten Sommer

Und mein flaches, aber nicht mehr definiertes Bäuchlein jetzt. *heul*



Vor allem auch an der Taille muss wieder was getan werden, aber ich bin ja wie gesagt dran...

Ausprobiert habe ich alle Übungen:

- Crunch am Kabelzug, das ist dieses Ding hier;)


- Crunches reverse, auf so einer Bank oder eben mit Polsterrolle

Diese Übung habe ich früher echt häufiger gemacht und jetzt wieder gemerkt, wie schöööööön das doch zieht ;) Werde ich wieder in meinen Plan aufnehmen!

- Sit up, stand up auf den Matten/im Bauchraum

Diese Übung finde ich echt gewöhnungsbedürftig, da ich auch automatisch die Ame mitnehmen möchte. Mit Burpees habe ich dahingegen nicht solche Probleme, aber wahrshceinlich, weil ich da von vone nach oben gehe und nicht wie hier aus der Rückenlage ;)

- Seit-Brett

Hier wiiiirklich auf die Ausichtung achten!


Die Seitplanke und auch das ganze Brett habe ich ohnehin im Trainigsplan und mache ich super gerne, da hier einfach viele Muskeln angesprochen werden und es auch die Stabilität fördert.

- Langhantelrollouts


Wenn die Hantelscheiben schon Schäden haben, wirds holprig. Ich bin auf eine Nummer kleiner umgestiegen. War auf jeden Fall schön anstrengend!

Was ich schön fände auf der Homepage, wären hier ein, zwei Grafiken zu den Übungen. Aber an sich sind das echt schöne Dinger, die sowohl die untere als auch die obere und seitliche Bauchmuskeln ansprechen.


In Kombination mit Cardio und anderem, dem Typ und Zielen entsprechenden Training sind hier sicher bald Ergebnisse zu sehen. Und natürlich immer schön die Ernährung anpassen ;)


Einen kleinen Entspannungstipp kann ich euch zu guter Letzt auch noch geben:
Früher bin ich nach harten Workouts gerne in die Sauna meines damaligen Fitnessstudios gegangen. Das stärkt ja nicht nur die Abwehrkräfte, sondern sorgt auch für eine schnellere Muskelregeneration.
Aktuell bade ich sehr gerne, wenn ich merke, dass meine Muskeln das brauchen und kuschel mich dann in meiner Decke auf die Couch. Was natürlich noch genialer wäre, wäre so eine Decke mit Ärmeln, die schon länger auf meiner Wunschliste steht. dann steht der Entspannung nichts mehr im Wege ;)


Auf jeden Fall ist das Gleichgewicht zwischen Training, Ernährung und Entspannung (Regeneration) wichtig, so erzielt ihr auch gute Ergebnisse.

Schaut euch die Seite doch einmal an. Ich werde ja wie gewohnt auch wieder aus dem Gym posten ;)



Startet gut in die Woche!


Alles Liebe



Eure Jacky



Kommentare:

  1. Ein schöner Bericht di hat eine tolle Figur Kompliment

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grüsse und einen schönen sonnigen Abend wünscht dir Benni

    bk@bcproject.de

    AntwortenLöschen
  3. Toller Post und tolle Tipps!!! :-)
    Danke dir!!!
    Will nämlich gerade die unschönen Rettungsringe versuchen loszuwerden bis zum Sommer ... da kommen mir deine Tipps gerade recht :-)
    Probiere sie morgen aus.
    Liebe Grüße,
    Sylvia

    AntwortenLöschen