Sonntag, 13. September 2015

#BT01ptms: Pilot Pen



Beim Bloggertreffen von Produkte testen macht Spaß bekamen wir auch verschiedene Stiften von  Pilot Pen zum Testen. Ich erhielt zwei Tintenroller,  einen Kugelschreiber und einen Textmarker.


Die Stifte von Pilot Pen habe die Besonderheit, dass man mit ihnen wie gewohnt schreiben, das Geschriebene jedoch problemlos auch wieder "wegradieren" kann.


Dazu gibt es eine Kunststoffkugel am Ende der Stifte.

 

Der Kugelschreiber war etwas tricky, was das Öfnnen angeht. Weder Drehen noch Drücken halfen, stattdessen muss der Klipp nach unten geschoben werden.

Dann kann man aber sowohl mit dem Kulli als auch mit den "normal verschlossenen" Tintenrollern wunderbar schreiben.


Einzig die Farbe des "Frixon light" Textmarkers ist nicht so mein Ding, da sie eben nicht allzu stark hervorsticht und ich beim Markieren eben genau das brauche.



Wegradieren lassen sich alle vier wirklich super! Ich bin ja eher der Durchstreicher-Typ, da hier das Radieren aber super schnell geht, bin ich überzeugt, dass die Stifte direkt noch zu meinen Ausbildungsunterlagen wandern. Dann zieht da mal Ordnung ein ;)

Wer übrigens geheime Nachrichten verschicken möchte, kann dies auch mit den Stiften von Pilot Pen machen: Legt man die Blätter mit den wegradierten Nachrichten bei -10 Grad ins Gefrierfach, werden die Nachrichten wieder sichtbar ;)
Allerdings verschwindet die Tinte ab ca. 60 Grad wieder, weshalb darauf hingewiesen wird, dass Bilder oder Schriftstücke, die mit Pilot Pens gestaltet wurden, besser nicht laminiert oder in Heizungsnähe gelagert werden sollten.


Wer nun neugierig geworden ist, kann gerne einmal auf der Facebook-Seite oder im Shop vorbeischauen.


Ich finde die Stifte toll, vor allem der Kugelschreiber bekommt von mir einen Daumen hoch! :)




Vielen Dank für die Bereitstellung der Produkte.



Liebe Grüße



Eure Jacky




Kommentare:

  1. Das ist ja mal genial - vor allem das Wegradieren :-) Werde ich mir merken

    AntwortenLöschen
  2. Einfach klasse; Bericht wie Stifte

    AntwortenLöschen
  3. Wir lieben unsere Stifte sehr und haben schon überlegt den ein oder anderen nachzukaufen.

    AntwortenLöschen